Liebe Sportfreunde
Endlich geht es wieder los, wir können wieder trainieren.
Der Vorstand hat zusammen mit den jeweiligen Abteilungsleitern in den vergangenen Wochen Hygienekonzepte für jede einzelnen Sportart entworfen und bei der Stadt Rendsburg eingereicht. Diese liegen nun genehmigt vor. Die Umsetzung der Konzepte wird durch das Gesundheitsamt überprüft. Helft also alle gemeinsam mit bei der Umsetzung und Einhaltung der Regeln.
Die durch die einzelnen Sportverbände aufgestellten Regeln und Verordnungen bleiben weiterhin gültig.

So gilt weiterhin

  • der Sport muss kontaktfrei durchgeführt werden,
  • der Mindestabstand von 1,5 Metern zwischen den Sportlern untereinander und zu den Trainerinnen und   Trainern ist stets zu wahren. Dies gilt gem. o. g. Verordnung jedoch erst ab einer Stärke der jeweiligen Trainingsgruppe von mehr als 10 Personen.
  • insbesondere bei der gemeinsamen Nutzung von Sportgeräten sind Hygienemaßnahmen einzuhalten.
  • Umkleiden, Duschen, Gemeinschaftsräume bleiben weiterhin geschlossen,
  • eine Steuerung des Zutritts zu den Sportanlagen unter Vermeidung von Warteschlangen erfolgt,
  • Zuschauerinnen und Zuschauer dürfen die Einrichtungen nicht betreten sowie
  • weitere vom Deutschen Olympischen Sportbund (DOSB) und den einzelnen Sportfachverbänden entwickelte Empfehlungen werden vor Aufnahme des Sportbetriebs umgesetzt und vor Ort in schriftlicher Form zur Information der Nutzerinnen und Nutzer mit dem Hinweis auf deren Verbindlichkeit ausgehängt.

Aus diesen aktuell gültigen Vorgaben leitet der Vorstand folgende Sportmöglichkeiten und deren organisatorische Umsetzung ab:

  • Fußball:

    • Das Training auf dem Sportplatz ist gem. den geltenden Hygienevorschriften möglich.

  • Tischtennis / Zumba / Jumping / Turnen

    • Das Training ist gem. den geltenden Hygienevorschriften möglich

  • Tennis:

    • Spiel ist unter Beachtung der o. a. Verordnungen und der lückenlosen Beachtung der Leitplanken des DOSB und des DTB möglich.
    • Es halten sich nur die jeweiligen aktiven Spieler auf dem Gelände auf

Seid sicher, dass wir laufend die Rechtslage in diesem dynamischen Prozess begleiten und ggf. unseren Sportbetrieb weiter anpassen werden. Ziel ist, größtmögliche Sportaktivitäten bei größtmöglichen Schutz der Gesundheit unserer Mitglieder sicher zustellen.
Der Vorstand des TuS Rotenhof
Rendsburg 14.06.2020